Was uns verbindet ist wahrnehmbar, wie wir uns vereinen, muss eine Form erhalten

Paco Vaquero ist Mitglied der Humanisten für das universelle Grundeinkommen. Er nahm am Europäischen Humanistischen Forum, das kürzlich in Madrid stattfand, als Rednerin am Runden Tisch „Unabhängiger Journalismus und sozialer Aktivismus“ und “Politik und soziale Mystik” teil.

Welche Rolle spielen unabhängige Medien bei der sozialen Transformation und was könnte ihre zukünftige Rolle sein? (more…)

Hab‘ keine Angst, glaube an Deine innere Stimme und versuche es!

Alex Ross widmet sich dem Schreiben und der kreativen Malerei. Ihre Themen sind die kleinen schönen und die großen hässlichen Dinge des täglichen Lebens. Sie arbeitet mit dem elektronischen Magazin Neue Debatte, Partner von Pressenza, zusammen und nahm am Europäischen Humanistischen Forum teil, das vor kurzem in Madrid stattfand. Dort hielt sie einen Vortrag im Arbeitsbereich „Unabhängiger Journalismus und sozialer Aktivismus“.

EHF2018: Was ist die Rolle der unabhängigen Medien? (more…)

Wir müssen uns vereinen, weil der Gegner schon vereint ist

Daniel Cruz ist Spezialist für Kommunikation, europäischer Aktivist, Gewerkschafter, Mitglied von DiEM25 in der lokalen Gruppe in Barcelona und Presssenza-Mitarbeiter. Er nahm an dem kürzlich in Madrid abgehaltenen Europäischen Humanistischen Forum als Redner am Runden Tisch “Unabhängiger Journalismus und sozialer Aktivismus” teil.

Was ist das DIEM25-Projekt? (more…)

Die Medien haben die Flüchtlinge und Migranten vergessen

Antonio Sempere. Fotojournalist, bekannt für seine Arbeit über Migration. Seit mehreren Jahren dokumentiert er das Drama der Migranten, die nach Euroapa gelangen wollen. Er dokumentiert und fotografiert die Versuche der Flüchtlinge an der Grenze bei Ceuta und auch die schreckliche Lage der Tausenden von Flüchtlingen, die nach der Meeresüberquerung aus der Türkei in Serbien gefangen sind, hat er festgehalten.

Sempere hat am Europäischen Humanistischen Forum am Tisch Unabhängiger Journalismus und Sozialer Aktivismus teilgenommen und einen Teil seiner Ausstellungen “At the foot of the Fence” und “The Serbian Hell” gezeigt. (more…)

Etwas Neues ist am Entstehen

Pía Figueroa nahm am Europäischen Humanistischen Forum, das kürzlich in Madrid stattfand, als Referentin in der Arbeitsgruppe “Unabhängiger Journalismus und sozialer Aktivismus” teil. Pía ist Co-Direktorin der Internationalen Presseagentur Pressenza, die sich den Nachrichten über Frieden und Gewaltfreiheit widmet. Sie ist Humanistin mit einer langen Karriere und Autorin mehrerer Monographien und Bücher.

Was ist dein Eindruck vom Europäischen Humanistischen Forum? (more…)

Lasst uns massenhaft Medien anstatt Massenmedien schaffen

Aphorismus
„Wenn sie Massenmedien haben, werden wir massenhaft Medien schaffen.“
„Wenn sie Waffen tragen, werden wir uns mit Kameras bewaffnen.“
„Wenn sie Banken haben, werden wir auf uns gegenseitig zählen.“

Wir haben einen der Teilnehmer des Europäischen Humanistischen Forums und Sprecher im Arbeitsbereich „Unabhängige Medien und soziale Bewegungen“ interviewt: Gunther Aleksander ist Philosoph, Humanist und Aktivist mit Diplom in Audiovisueller Kommunikation und Politischer Philosophie, Redakteur bei Pressenza Brasilien sowie Produzent von QuatroV – 4V Channel. (more…)

Alex Ross: Wir können eine andere Geschichte des Menschen erzählen

Das Europäische Humanistische Forum in Madrid rückt näher und wir möchten im Vorfeld weitere RednerInnnen im Interview vorstellen.

Alex Ross emigrierte aus den schwäbisch-bayrischen Bergen in die Lüneburger Heide. Nach dem Abitur zog sie nach Hamburg, um ein Handwerk zu erlernen. Alex gibt sich als Autorin dem Schreiben hin und als Künstlerin der kreativen Malerei.

 Alex, du engagierst dich als Freiwillige beim Online Magazin „Neue Debatte“. Wie kommt das und warum bei Neue Debatte?

(more…)